• Prof. Müggenborg
  • Prof. Müggenborg
  • Prof. Müggenborg
  • Prof. Müggenborg
  • Prof. Müggenborg
  • Eingang von Schloß Rahe
  • Schloß Rahe
  • Schloß Rahe
  • Kanzlei Prof Müggenborg
  • Schloß Rahe
  • Statue Schloß Rahe

Fachplanungsrecht

Fachplanungsrechtliche Verfahren - etwa nach dem Straßen- oder Wasserrecht - werfen immer auch umweltrechtliche Fragen auf. Die Kanzlei Prof. Müggenborg begleitet Sie in diesen Verfahren, ggf. unterstützt durch externe Planungsbüros. Wir achten dabei darauf, dass das Planungsverfahren den rechtlichen Vorgaben entsprechend abläuft, so dass die Gefahr, dass die Planung am Ende von den Verwaltungsgerichten verworfen wird,  möglichst klein gehalten wird.

Einen besonderen Schwerpunkt bildet in diesem Bereich das Hafenrecht. 17 deutsche Seehäfen und 250 Binnenhäfen bilden ein wichtiges Bindeglied in den weltweiten Handelsketten. Die Anlage bzw. die Erweiterung und der Betrieb von Häfen aber werfen vielfältige planungs- und umweltrechtliche Fragen auf. Auch das Technikrecht hat hier eine große Bedeutung, wenn es etwa um den Bau, die Anlage und die Änderungen von Krananlagen geht, die für Häfen typisch sind und bei denen es sich durchgehend um CE-kennzeichnungspflichtige Maschinen handelt. RA Prof. Dr. Müggenborg kümmert sich seit vielen Jahren intensiv um  diese Themen. So hat er im Jahre 2012 den "Deutschen Hafenrechtstag" ins Leben gerufen, den er inhaltlich konzipiert und der alljährlich von der Umweltakademie Fresenius an wechselnden Orten in Deutschland durchgeführt wird.