• Prof. Müggenborg
  • Prof. Müggenborg
  • Prof. Müggenborg
  • Prof. Müggenborg
  • Prof. Müggenborg
  • Eingang von Schloß Rahe
  • Schloß Rahe
  • Schloß Rahe
  • Kanzlei Prof Müggenborg
  • Schloß Rahe
  • Statue Schloß Rahe

Nähere Informationen finden Sie hier

Erneuerbares Energienrecht

Das Recht der Erneuerbaren Energien ist ein noch recht junges Rechtsgebiet. Das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) ist gleichwohl in aller Munde, da seine Regelungen von erheblicher Auswirkung auf die von jedermann zu zahlenden Strompreise sind. Für Investoren sind die vorrangige Abnahmeverpflichtung gekoppelt mit einer langjährig garantierten Einspeisevergütung ein beliebter Investitionsanreiz.  Politisch wird immer wieder eine Begrenzung des Preisanstiegs über das EEG gefordert.

RA Prof. Dr. Müggenborg hat dieses Rechtsgebiet von Anfang an begleitet und berät und vertritt vor allem Investoren bei der genehmigungsrechtlichen Durchsetzung ihrer Erneuerbaren-Energien-Projekte. Hier kann es um immissionsschutzrechtliche Genehmigungsverfahren für Windkraftanlagen, wasserrechtliche Verfahren für Pumpspeicherkraftwerke und Geothermieprojekte bis hinzu bergrechtlichen Fragestellungen gehen.

Gemeinsam mit Prof. Dr. Walter Frenz, RWTH Aachen, ist Prof. Dr. Müggenborg Mitherausgeber des im Erich Schmidt Verlag erschienen Kommentars zum EEG, der nach der Erstauflage von 2010 inzwischen in der 3. Auflage 2013 vorliegt. Der Kommentar erfreut sich großer Beliebtheit in der Fachwelt, da er auf hervorragende Weise die Erläuterung des technischen Grundverständnisses der Erneuerbaren Energien mit den rechtlichen Fragestellungen verbindet.